Australian Shepherd

Trotz seines Namens wurde dieser Hütehund tatsächlich von Ranchern in den USA gezüchtet. Seitdem erfreut die Rasse sich weltweit großer Beliebtheit.

Über den Australian Shepherd

Australian Shepherds sind intelligente Arbeitshunde mit starkem Hüte- und Schutzinstinkt. Diese treuen Begleiter stecken voller Leben und können den ganzen Tag arbeiten, ohne zu ermüden.

Sie sind aufmerksam, lebhaft und agil. Sie sind zwar Fremden gegenüber zurückhaltend, werden aber niemals Aggressionen zeigen, denn sie sind ausgeglichen und gutmütig.

Quelle: Wichtige Fakten und Merkmale stammen von der Fédération Cynologique Internationale (FCI)

Besonderheiten der Rasse

Land
Vereinigte Staaten
Gruppe
FCI-Gruppe 1, Gruppe der Hütehunde gemäß AKC (American Kennel Club, größter Dachverband der Rassehundezüchter in den USA)
Größenkategorie
Mittelgroß
Durchschnittliche Lebenserwartung
12–15 Jahre

Lebhaft / Aufmerksam / Lebhaft / Freundlich / Belastbar / Treu / Ruhig

Wichtige Fakten

  • Benötigt Platz im Freien
  • Für einen großartigen sportlichen Hund
  • Eignet sich perfekt als Familienhund